top of page



Am Ostermontag trafen sich die Mitglieder des Ostschweizer Traberclubs anlässlich des Fehraltorfer Renntages in Frauenfeld zum traditionellen Apéro. Zum Glück waren wir in der Reithalle an einem geschützten Plätzli, denn über die Allmend blies ein garstiger Wind.


Anstossen, Eiertütschen, feine Partybrote vertilgen und vor allem Neuigkeiten austauschen war angesagt. Es war schön, so viele bekannte Gesichter nach der Winterpause wieder zu sehen. Es waren auch neue Mitglieder da, darunter die Vertreterin von amici Hairdesign, welche in diesem Jahr bei allen OSTC-Rennen als Co-Sponsoren auftreten.


Unser Bereich in der Halle war geschmückt mit dem neuen Banner und dem Sonnenschirm, welchen wir nicht wie vorgesehen draussen als Inforstand sondern am „Schärmen“ aufstellen mussten. Und da stand auch noch Gabys Fred, ausgerüstet mit Zaum und Geschirr - was es wohl damit auf sich hatte? Diese Frage war schon bald geklärt:

Unsere Präsidentin Tatjana Jaggy gab zwischen den Rennen im Führring auf die Fragen von Lupo kompetent Auskunft über die Trabrennpferde, deren Ausrüstung und über den Trabrennsport.


Dann durften wir nach dem ersten OSTC-Rennen der Saison Xavier Bovay zum Sieg mit Impact de Colmine gratulieren, der seiner Favoritenrolle gerecht wurde und überlegen gewann.

Am letzten Samstag, dem 27. Januar, fand im Restaurant La Vita in Volketswil die 40. Generalversammlung des Ostschweizer Traberclubs statt. Der Vorstand konnte insgesamt 71 Anwesendebegrüssen. Zur Einstimmung wurde ein alter Beitrag des SRF über die Rennen in Sitterdorf gezeigt mit vielen bekannten Gesichter. Die Präsidentin Tatjana Jaggy führte wie immer professionell und zügig durch die Tagesordnung.


Der Jahresbericht wurde einstimmig angenommen und die Jahresrechnung für 2023 wurde genehmigt. Die Vertreter der Rennvereine Fehraltorf, Frauenfeld, Aarau und Maienfeld waren anwesend und informierten die Teilnehmer über den aktuellen Stand ihrer Rennbahnen. Alle vier Sponsoringanträge für das Jahr 2024 wurden von der Generalversammlung genehmigt und das Budget für 2024 wurde einstimmig angenommen.



Ebenfalls wurde das neue Jahresprogramm vorgestellt. Das erste OSTC-Rennen findet am Ostermontag in Frauenfeld unter dem Patronat vom Rennverein Fehraltorf statt. Vor den Rennen findet wie üblich der traditionelle Oster-Apéro statt. Am Pfingstmontag folgt das Sponsoring-Engagement in Frauenfeld. Die OSTC-Reise findet im August statt und führt uns nach Berlin zum Derby-Wochenende (weitere Informationen folgen). Weitere OSTC-Rennen finden in Aarau und Maienfeld statt. Nicht zu vergessen ist der Mittagstisch in Maienfeld. Im November wird ein Abschlussabend oder -tag organisiert.

Nach etwa einer Stunde schloss die Präsidentin die Generalversammlung. Nach dem köstlichen Abendessen wurde ein Quiz zum Thema 40 Jahre OSTC veranstaltet. Den ersten Platz belegte Armin Koller, gefolgt von Roman Wolf und Barbara Grütter. Die je drei besten Männer und Frauen durften tolle Preise entgegennehmen.


Nach dem Dessert wurde ein weiterer Film gezeigt. Gabi Schulthess und Simon Capaul drehten als OSTC TV einen Beitrag über den OSTC und wie alles begann. Fotos aus vergangenen Zeiten und ein Interview mit dem Zeitzeugen Armin Koller liessen uns in Erinnerungen schwelgen. Auch die Vertreter der Rennvereine liessen es sich nicht nehmen, uns eine kurze Grussbotschaft zukommen zu lassen.

Es war ein konstruktives und unterhaltsames Beisammensein.

bottom of page